XOPQBNMKK
Sie möchten einen Garten pachten? PDF Drucken

Bitte beachten Sie dabei folgendes:

Unsere Gartenanlage umfasst 83 Gärten.
Die Nachfrage nach freien Parzellen ist sehr hoch.
Unsere Vormerkliste "platzt aus allen Nähten".

Bitte senden Sie uns (bis auf Weiteres) keine Anfragen oder Bewerbungen.


Bewerbungen, die über die E-Mail-Adresse dieser Website eingehen, werden nicht beantwortet!

 

Grundsätzlich gilt:

  • Bewerber müssen in München ihren Hauptwohnsitz haben (Stadtbezirke Altstadt-Lehel, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, Sendling, Sendling-Westpark oder Schwantalerhöhe) und dürfen nicht Fördermitglied in einer anderen Gartenanlage sein.
  • Die Vorstandschaft entscheidet, wer als Fördermitglied aufgenommen wird (einmalige Aufnahmegebühr von derzeit 25,- €). Diese Fördermitgliedschaft ist Voraussetzung für die Übernahme eines Gartens. Ein Rechtsanspruch darauf besteht jedoch nicht.
  • Bis zur Übernahme einer Parzelle ist unaufgefordert ein jährlicher Förderbeitrag zu entrichten (derzeit 28,- €).
  • Sobald ein Garten frei wird, erhalten sie eine entsprechende Information vom Vorstand.
  • Vor Übernahme des Gartens wird der Wert des Gartenhauses und der Kulturen von einem Schätzer des Kleingartenverbandes ermittelt. Dieser Betrag ist vom Neupächter an den Verband zu zahlen.
  • Die jährliche Pacht berechnet sich nach der Größe des Gartens. Dazu kommen Verbands- und Vereinsbeitrag, Versicherungsprämien, die Abrechnung für den Wasserverbrauch und sonstige Umlagen.




Faltblätter mit dem Themen "Kleine Gärten", "Kleines Gartenglück",  "Lust auf Laube" und "Mehr als nur ein kleiner Garten" sind auf der homepage des BDG (Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V.) als pdf-Dokument zu finden:

http://www.kleingarten-bund.de/de/service/downloads/poster-faltblaetter/